Alle Beiträge von Hubert Koller

Hubsi Koller wurde angelobt.

10553360_10203467792401134_4379288888083318217_nHeute wurde unser neuer SPÖ-Abgeordneter zum Steiermärkischen Landtag, Hubert Koller, gleich zu Beginn der Tagesordnung der 50-igsten Sitzung des Steiermärkischen Landtages, angelobt.

Der Schriftführer und SPÖ-LAbg. Detlef Gruber verlas die Angelobungsformel. Nach den deutlichen Worten „ich gelobe“ wurde der neue Abgeordnete vom ebenfalls neuen SPÖ-Klubobmann, LAbg. Hannes Schwarz, vom Zuschauerplatz zu seinem Abgeordnetenplatz geführt. Zu Beginn erhielt Koller bereits seinen Abgeordneten-Laptop und die Zugänge zum internen PALLAST-System des Landtages. Damit kann er in alle Unterlagen und Termine Einsicht nehmen – mit Hilfe des elektronischen Aktes.

Dabei begann das Abgeordnetenleben für Hubsi Koller, so wie ihn seine Freunde alle nennen, gleich mit einer prophezeiten Marathonsitzung. Das Budget stand auf dem Programm. Insgesamt wird so eine Budgetsitzung für drei Tage anberaumt. Durch die Reformpartnerschaft fallen aber viele Diskussionen weg, sodass die Sitzung schlussendlich bereits am ersten Tag gegen 22 Uhr geendet hat.

Im Anschluss lud der Klub und der 2. LH-Stvtr. Siegi Schrittwieser zu einem kleinen Umtrunk ein. Hubsi freute sich über den herzlichen Empfang und dass er sich im Klub und Parlament gleich so wohl gefühlt hat.

http://www.landtag.steiermark.at/

Hubert Koller folgt Walter Kröpfl als Landtagsabgeordneter

Abgeordneter
Hubsi Koller, neuer Abgeordneter zum Steiermärkischen Landtag.

Mit Ende November legte SPÖ-Klubobmann und LAbg. Walter Kröpfl nach 40 Jahren all seine politischen Funktionen nieder und ging in den wohlverdienten Ruhestand. Seit 2004 war er auch als Klubobmann tätig. Bereits bei der Landtagswahl 2010 wurde mittels eines Hearings aus über 10 KandidatInnen in der Endauswahl sein Stellvertreter bestimmt. Es ist dies der Bürgermeister der Gemeinde Soboth, Hubert Koller.

„Ich will meinem Nachfolger einen reibungslosen Übergang bereiten“, versprach Kröpfl, der seinerzeit so quasi von heute auf morgen die Nachfolge antreten musste. Und Kröpfl hielt sein Wort. Mit 1. Dezember wurde Koller zum Nachfolger designiert und am 16.12.2014 in der 50. Sitzung des Steiermärkischen Landtages angelobt. Somit hat er Zeit sich einzuarbeiten, bevor er sich Ende 2015 als Spitzenkandidat der Landtagswahl stellen muss. Somit hat Kröpfl in der für ihn so typischen Art schon vor Jahren für eine gute Nachfolge gesorgt. „Die Fußspuren, in die ich treten werde, sind groß. Doch als unverbesserlicher Optimist blicke ich guten Mutes in die Zukunft. Der Weg des Umsetzens, den Walter so unbeirrt gegangen ist, wird von mir weiter fortgesetzt“, betont Koller in einem Interview in der aktiv-Zeitung, der Ausgabe November 2014.

LINK: http://www.aktiv-zeitung.at/index.php/ausgabenarchiv